Markus Böhm
Markus BöhmDiplom-Wirtschaftsinformatiker
Wissenschaftlicher Mitarbeiter und Forschungsgruppenleiter am Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik der TU München

Profil

  • Unternehmenstransaktionen
Untersuchungsgegenstand ist die Rolle der IT im Kontext von Transformationsprojekten wie beispielsweise Unternehmensübernahmen (M&A) oder Desinvestitionen (Carve-Out).

  • Digitalisierung von Geschäftsmodellen
Hier betrachte ich die Innovationspotenziale neuer Technologien wie beispielsweise Cloud Computing oder Big Data für die Entstehung neuer Geschäftsmodelle. Ebenso untersuche ich die Auswirkungen einer zunehmenden Digitalisierung des Leistungsangebots traditioneller Unternehmen, sogenannte Produkt-Service-Systeme (PSS).

  • Implikationen neuer Technologien
Gegenstand meiner Forschung sind die Auswirkungen von Technologietrends wie beispielsweise Cloud Computing, Big Data oder Smart Devices auf die Veränderungen in Wertschöpfungsnetzwerken sowie die Akzeptanz von Nutzern und hierdurch induzierte Verhaltensänderungen.
Die Ergebnisse meiner Forschung habe ich in mehr als 20 Beiträgen in Tagungsbänden hochrangiger Konferenzen und Zeitschriften sowie in Büchern veröffentlicht, u.a.:
  • Communications of the AIS
  • European Conference on Information Systems (ECIS)
  • International Conference on Information Systems (ICIS)

Um den Transfer meiner Forschungsergebnisse in die Praxis sicherzustellen erscheinen praktisch relevante Themen in Transferzeitschriften, u.a.:

  • MIS Quarterly Executive
  • Zeitschrift für Controlling

Insgesamt wurden meine Arbeiten bereits über 300 mal zitiert.

In der Lehre bin ich bestrebt, den Studenten die Grundlagen der Wirtschaftsinformatik zu vermitteln, ihnen aber auch einen Einblick in die aktuelle Forschung und Praxis zu geben:
  • Informations- und Wissensmanagement
  • Informationswirtschaft
  • Referenzmodellierung
  • Hauptseminar Geschäftsmodellentwicklung
  • Hauptseminar Transformationsmanagement

Daneben habe ich mehr als 80 Bachelor- und Masterarbeiten betreut

Forschungsprojekte mit Förderung durch:
  • Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)
  • Deutsche Forschungsgesellschaft (DFG)

Projekte mit Praxispartnern:

  • Deloitte
  • SAP
  • Senacor
  • Siemens

Vita

Markus Böhm arbeitet als wissenschaftlicher Mitarbeiter und Forschungsgruppenleiter an der TU München, am Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik (Prof. Krcmar). Seine Forschungsschwerpunkte liegen in den Bereichen Unternehmenstransaktionen, Business IT Alignment, Digitalisierung von Geschäftsmodellen, Wertschöpfungsnetzen und Implikationen neuer Technologien.

Markus Böhm studierte Wirtschaftsinformatik an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg sowie der Jönköping International Business School (Schweden). Seine Schwerpunkte lagen in den Bereichen Unternehmensführung, IT- und Geschäftsprozess Management, eBusiness sowie Software Engineering. Während seines Studiums übernahm er auch Verantwortung als Studentenvertreter in der Studienkommission Wirtschaftsinformatik und war Stipendiat im Leonardo-Kolleg.

Bevor er sein Studium aufnahm, absolvierte Markus Böhm eine Berufsausbildung zum Industriekaufmann bei der Wolf GmbH und erwarb seine allgemeine Hochschulreife über den zweiten Bildungsweg an der Berufsoberschule Scheyern. Auch während seines Studiums konnte er zahlreiche praktische Erfahrungen sammeln. So absolvierte er Praktika und arbeitete als Werkstudent unter anderem bei BMW, ContentServ, Bosch und Siemens. Hierdurch konnte er fundierte Einblicke in die allgemeinen kaufmännischen Aufgabenbereiche, das Personalwesen, die Softwareentwicklung, sowie das Projektmanagement in einem großen Post-Merger-Integrationsprojekt gewinnen.