Das Kompetenzcluster ENABLE wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert. Ziel des Projekts ist es, das Ernährungsverhalten verschiedener Bevölkerungsgruppen hin zu einer gesünderen Ernährung zu beeinflussen.

Neben speziell ernährungswissenschaftlichen Themen wie beispielsweise einer Phäno-/Genotypisierung um Lebensmittelpräferenzen zu erklären oder der Entwicklung von neuen ballaststoffreichen Lebensmitteln kümmert sich ein Teilprojekt auch um neue Ansätze der Ernährungskommunikation. Der Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik beteiligt sich unter anderem an der Entwicklung virtueller Feedbacksysteme, Entscheidungsunterstützungssystemen und Ansätzen über soziale Medien.